La Piccola entkalken richtig gemacht

Sehr oft werde ich gefragt, wie die La Piccola korrekt zu entkalken ist. 
Weiterhin ist quasi jede Maschine die defekt zu mir in den Service kommt, nach einer professionellen Reinigung und Entkalkung wieder funktional wie neu. Daher schreibe ich Euch einfach mal kurz zusammen, wie Ihr Eure La Piccola selber professionell entkalken könnt. Ganz einfach und sicher.

Wie häufig muss ich meine La Piccola entkalken?

Dafür gibt es leider keine klare Regel. Jeder benutzt seine Maschine unterschiedlich häufig und mit unterschiedlichem Wasser. Manche nehmen einfach Leitungswasser, andere nutzen Wasser aus Flaschen oder sogar Osmose-Wasser. Ich selber nutze meine Maschine mit recht hartem Münchner Leitungswasser und entkalke ungefähr einmal im Monat.
Manche sagen das häufige Entkalken sei schädlich für die Maschine. Ok, nur sei denen gesagt, dass meine Maschine seit gut 3 Jahren jeden Tag läuft und schon bestimmt mehrere tausend Espressi serviert hat. Und das auf höchstem Niveau! Und bis heute läuft sie einfach einwandfrei.

Womit sollte ich meine ESE Espressomaschine entkalken?

Bitte kein Essig und keine Zitronensäure verwenden! Warum?

Essig greift die Gummies an.
Zitronensäure greift zum Einen die Oxidschicht von Aluteilen an (die haben wie hier zum Glück nicht) und zum Anderen entsteht bei der Reaktion von Zitronen säure und Kalk (Calciumcarbonat) das feste und feine Salz Calciumcitrat an den Teilen.

Nach viel Erproben und Lesen schwöre ich auf die Produkte von WoldoClean und benutze selber diesen Entkalker: WoldoClean Universal Entkalker. Der Vorteil ist sein Farbindikator. Somit lässt sich recht schnell und einfach der Verkalkungsgrad feststellen und ein eigenes Entkalkungsintervall auf Basis dieser sichtbaren Werte festlegen.

Vorbereitungen

  • Maschine anschalten
  • Wasserbehälter ausleeren
  • Entkalkergemisch im richtigen Verhältnis mischen. (0,5 Liter /halbe Glasflasche ausreichend)
  • Entkalkergemisch in die Glasflasche füllen.
  • Glasflasche mit der Handfläche zuhalten und schütteln. So wird die Flasche auch innen überall sauber. 😉
  • Glasflasche einstellen und Wasserschlauch einhängen
  •  Sieb der La Piccola leeren und schließen (hebel nach unten)
  • Kleines Glas unter den Auslauf stellen (somit könnt Ihr später die Farbe der Lösung gut beurteilen)

La Piccola entkalken

  • Bezugstaste drücken für ca. 3-5 Sekunden
  • 10 sekunden warten
  • wieder die Bezugstaste betätigen und dabei die Farbe der Lösung betrachten. 
  • Ist die Lösung gelblich, ist noch kalk vorhanden. Bitte immer wieder mit Abständen die Bezugstaste drücken. 
  • Ist die Lösung noch/schon pink, ist die Maschine entkalkt. 

Abschließendes

  • Die Glasflasche ausleeren und ordentlich mit frischen Wasser abspülen  und außen abtrocknen.
  • Glasflasche mit frischem Wasser bis zur Hälfte  füllen und den Wasserschlauch einhängen
  • Das saubere Wasser gänzlich durch die Maschine laufen lassen.
  • Abschließend noch einmal die Flasche ausspülen und voll wieder einsetzen.
  • FERTIG!

Mit diesen simplen Schritten erhaltet Ihr Eure ESE Kaffee Padmaschine immer bei bester Gesundheit. Es klingt so einfach und wird leider doch von den wenigsten korrekt durchgeführt wie meine Bilder aus dem Service zeigen. Alles weitere zu Wartung und Pflege oder Tipps und Tricks zu den  La Piccola Maschinen findet Ihr hie runter Wartung und Pflege

La Piccola entkalken - einfach gemacht - Video