La Piccola Sara Vapore Nero

375,00  inkl. Mwst

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
(1 Kundenrezension)

La Piccola Sara Vapore Nero

Espressomaschine für 44mm ESE Pads
inkl. Dampffunktion. und Tassenwärmer

Edelstahl matt mit schwarze, matten pulverbeschichteten Seiten und Rückenteilen.

Nicht vorrätig

Benachrichtige mich bei Verfügbarkeit

Beschreibung

Die La Piccola Sara Vapore nero ist ideal für alle, die perfekten Espresso lieben und doch ab und zu hochwertigen und feinporigen Milchschaum zubereiten möchten.
Hochwertiger als jedes Kapselsystem und deutlich günstiger als ein Siebträger ist das ESE Pads System aus Italien rundum zu empfehlen.

Wie alle Espressomaschinen für ese pads aus dem Hause La Piccola überzeugt auch die mittelgroße Serie “Sara” mit Ihrer Qualität und Verarbeitung. Zu der konstanten Reproduzierbarkeit von bestem Espresso wie auch schon von der kleinen wunderbaren La Piccola “Piccola” bekannt, gesellen sich folgende weitere Vorteile:

  • Hochwertige Dampffunktion
    • inkl. zweitem separatem Heizkreis
    • Schnell heiß durch speziellen Thermoblock für Dampffunktion
  • Energiesparend
    • Beide Heizkreise separat schaltbar
    • Thermoblocktechnologie sehr energiesparend
  • inkl. Tassenablage
  • Ideal fürs Büro
    • durch großen Wassertank und große Abtropfschale

Daten:

Höhe: 30,5 cm
Breite:21 cm
Tiefe: 29 cm
Gewicht:9,5 kg
Wassertank:3 Liter
Leistung:Nur Espresso
500 WattGesamt
1200 Watt

Die La Piccola Sara vapore ist auch als bildschöne polierte Variante als La Piccola Sara Vapore Inox verfügbar.

1 Bewertung für La Piccola Sara Vapore Nero

  1. Klaus

    Das ESE System kennen wir von Hotels und B&Bs im Trentin, Friaul,
    Neapel und Sizilien. Dort sieht man regelmäßig solche Maschinen
    in der Küche oder am Tresen stehen.

    Unsere Sara Vapore ist seit März 2012 mit 4 bis 12 Bezügen pro Tag
    im 2-Personen Haushalt im Einsatz.

    Nach gut 9 Jahren fällt schon auf, dass die Maschine auch für den
    gewerblichen Einsatz konstruiert wurde:
    Massiv gebaut, hochwertige und langlebige Komponenten,
    kein einziges defektes Bauteil nach 9 Jahren Dauerbetrieb.
    Dafür täglich leckerer Espresso/Cappuccino von den verschiedensten Röstereien.

    Kein Vergleich mit der Kapselmaschine, die wir vorher hatten und bei
    der die Wasserpumpe bereits nach 8 Monaten defekt war.

    Besserer Geschmack im Vergleich zum teuren Vollautomaten eines
    namhaften Herstellers, der bei den Eltern im Einsatz ist. Kein Wunder,
    da der Vollautomat eine Brühgruppe aus Plastik hat, die weder den
    Druck noch die Temperatur für guten Espresso beherrscht (trotz
    anderslautender Aussage des Werbeprospekts). Dazu kommt, dass
    das Mahlwerk des Vollautomaten die Kaffeebohnen eher schreddert
    als mahlt, so dass man vergleichsweise mehr Kaffeebohnen braucht,
    um das Defizit halbwegs zu kompensieren.

    All das entfällt beim ESE Espresso System:
    Der Kaffee ist von der Rösterei vorgemahlen und aromadicht verpackt.
    Der Thermoblock der ESE Maschine liefert perfekt heisses Wasser mit
    hohen Druck.

    Auf Rat von Hendrik haben wir der Sara Vapore zusätzlich zum
    Dampfbezug auch für den Wasserbezug eine Entkalkerpatrone
    spendiert, die wir alle 3 Monate wechseln.

    Das wirkt sich positiv auf den Geschmack aus (die Aromen kommen
    intensiver rüber), da die Patrone die Wasserhärte von 14 dH auf 2 dH
    absenkt.

    Zum Entkalken verwenden wir den “Woldoclean”, da dieser einen
    Farbindikator hat, so dass man nicht zu viel Entkalkerlösung durchlässt.
    Wegen der Entkalkerpatronen braucht man sehr wenig davon.

    Fazit nach gut 9 Jahren:
    1. Wir sind von der Sara Vapore überzeugt!
    2. Nie wieder eine Kapselmaschine
    3. Demnächst Vollautomat durch ESE Espresso ersetzen

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.